"


FRÄNKISCHE MEISTERSCHAFTEN 2008 IM LLZ ANSBACH (10.05.-11.05.)



Es war Samstag Morgen Katja Rebenstein, Anna Plohmer, Jana Wenninger und Anna Erber waren schon total gespannt auf den Tag. Erstmal ging es mit einer Besprechung los und die Auslosung der Dressurpferde stand an. Die Mädels hofften auf zwei kleinere Pferde und siehe da unsere Glücksfee, die Paula,  zog zwei Ponies. Jetzt konnten wir uns ganz beruhigt der ersten Disziplin stellen. LAUFEN für viele das schlimmste am Vierkampf, aber wir waren gut vorbereitet und hatten einen mega starken Fanclub dabei. Also konnte gar nichts mehr schief gehen. Trotzdem warteten wir angespannt auf unser Startkommando. Das Laufen verlief supi. Wir waren danach mit der Mannschaft auf dem ersten Platz, weil wir haben dreimal 1000 Punkte (volle Punktzahl) und einmal 922 Punkte für uns eingeheimst. Die Grundsteine waren nun gelegt. Nun ging es auf zurück ins LLZ. Dort machten wir uns schick für die DRESSUR, die Nummern ordentlich fest machen und die Blumen anstecken war Aufgabe unserer Eltern. Wir kümmerten uns um die beiden Ponies Merlin´s Champion und Candy Moon. Nun stand abreiten auf unserem Zeitplan und Elke entschied wer welches zugeloste Pony reiten soll. Die Aufgabe verlief ganz gut. Die Noten waren auch ok. Nachdem wir uns noch die restlichen Mannschaften angeschaut haben, gingen wir alle heim um uns für den Abend frisch zu machen. Wir trafen uns dann so gegen halb 7 in der Gaststätte am Weinberg. Hier warteten wir ungeduldig auf unser Essen. Jede Mannschaft sollt etwas zum bunten Abend beitragen. Bei uns stand alles unter dem Motto "Mein kleiner grüner Kaktus". Die Mädels bekamen tosenden Applaus nach ihrer Vorstellung. Danach verabschiedeten wir uns dann auch, weil es stand uns ja nochmal ein anstrengender Tag bevor. Am nächsten Morgen stand SCHWIMMEN an. Obwohl die Bedingungen nicht ganz so waren wie wir uns das gewünscht hätten, schwammen die Mädels Bestzeiten, damit waren wir natürlich mehr als zufrieden.(Katja 19,2 sek/974 Punkte-Anna P. 20,3 sek/941 Punkte-Jana 20,7 sek/979 Punkte-Anna E.25,6 sek/832 Punkte)  Und wir standen wieder auf Platz Eins mit der Mannschaft. Jetzt stand uns nur noch das SPRINGEN bevor. Hierfür hatten wir Enrico und unser Schulpferd Max dabei. Wie man so schön sagt, das Springen entscheidet noch mal alles. So war es dann auch. Die Pferde machten es unseren Mädels nicht ganz leicht. Aber sie meisterten es dennoch ganz gut. Zum Schluss belegten wir wieder Platz drei und verteidigten somit unseren Platz vom letzten Jahr. Es war wieder ein schönes Wochenende, bei dem die Mädels wieder viel Teamgeist bewiesen haben !!!



































































News (16.10.2015):
Vierkampf: Berichte 2015
"
 
Es waren schon 32832 Besucher (118026 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=